Wooohooo! Du bist ein Professional. Hier sind deine Möglichkeiten. Los geht’s!

Professional Cookie Richtlinie

Diese Website verwendet Cookies zwecks Analyse, Personalisierung und Werbung. Um mehr zu erfahren, auf den Link Professional Cookie Richtlinie klicken. Durch weitersurfen, wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.

Anmelden

Passwort vergessen?
Noch kein Konto? Registrieren


Kein Problem! Trage hier deine E-Mail ein und klicke auf „Abschicken“. Du bekommst dann einen Link per E-Mail zugeschickt mit dem du ein neues Passwort wählen kannst.

9 Tipps für ein gelungenes Bewerbungsfoto

Für deinen Lebenslauf brauchst du ein gutes Bewerbungsfoto. Fotos auf Social Media von der letzten Party mit Freunden sind dafür trotz vieler Likes geeignet. Deshalb haben wir dir hier neun Tipps zusammengestellt, damit du zum perfekten Bewerbungsfoto kommst.

   

Keine alten Fotos für die Bewerbung

​Verwende keine alten Fotos als Bewerbungsfoto - du bist älter geworden und siehst nicht mehr aus wie in der 8. Klasse, als du dich auf eine Lehrstelle beworben hast. 

Bewerbungsfoto professionell machen lassen 

Ja, es tut deinem Portomonnaie zwar ein bisschen weh, lohnt sich aber auf jeden Fall. Schliesslich verbringst du unglaublich viele Stunden auf der Arbeit! Wende dich für dein Bewerbungsfoto an einen professionellen Fotografen - er rückt dich ins richtige Licht und deine Schokoladenseite kommt optimal zur Geltung. Frage in deinem Bekanntenkreis, ob jemand einen guten Fotografen für dein Bewerbungsfoto in der Nähe kennt. So bist du sicher, dass du bei der richtigen Adresse landest. Der Fotograf wird in der Regel einen neutralen Hintergrund wählen - dann lenkt nichts von dir ab.

Kleider entscheiden mit

Achte auf deine Kleidung - vor allem bei Farbfotos können schrille Farben oder unvorteilhafte Farbkombinationen im Bewerbungsfoto negativ auffallen. Am besten wählst du ein schlichtes Hemd bzw. eine schlichte Bluse oder ein T-Shirt ohne Aufschrift. Mützen sind beim Bewerbungsfoto absolut tabu. Dein Gesicht soll erkennbar sein, denn schliesslich möchtest du damit das Unternehmen vertreten. 

Achte darauf, dass deine Haare dein Gesicht auf dem Bewerbungsfoto nicht verdecken. Für Frauen: Wählt dezentes Make-up – ihr geht nicht in den Ausgang, sondern nehmt ein Bewerbungsfoto auf. Seid zudem zurückhaltend mit dem Schmuck.

Die Haltung fürs Bewerbungsfoto ist alles

Versuche, im Bewerbungsfoto einen freundlichen Gesichtsausdruck zu haben. Du willst dem Empfänger der Bewerbung ja keine Angst einjagen. Tipp: Denke daran, wie du dich bei einer Zusage fühlen würdest. Setze dich zudem aufrecht hin, ziehe die Schultern herunter, strecke die Brust raus und zieh deinen Scheitel nach oben. Auch wenn es sich unnatürlich anfühlt – auf dem Foto wirkst du so kompetenter.

Erhalte in unserem Blog weitere Tipps zum Lebenslauf und Bewerbungsschreiben. Und wenn's ernst gilt – hier die Top 10 Fragen beim Vorstellungsgespräch. Du packst das!

Finde bei uns deinen Traumjob!




Achtung!